Protokoll der letzten Arbeitstreffen

15 Mai

Bereits am 14. April fand im Bytespeicher das vierte Arbeitstreffen mit einer zusätzlichen Veranstaltung zum Thema Freifunk statt. Wir haben Netzpolitikerinnen der Thüringer Landesregierung eingeladen, um über die im Koalitionsvertrag genannte Freifunk-Förderung zu sprechen.

Dazu haben wir gemeinsam mit den Freifunk- Communitys aus Weimar und Jena die Landtagsabgeordneten Madeleine Henfling (B90/Grüne), Katharina König (DIE LINKE.) und die Netzpolitik-Referentin Sandra Reda (B90/Grüne) in den Bytespeicher eingeladen.

Die Themen waren unter Anderem:

  • Beratung und Förderung
  • Probleme durch Verwaltungsstrukturen (Richtlinie / Dienstanweisung)
  • Zutritt zu Gebäuden des Landes, Ansprechpartner, Verantwortlicher
  • Unterstützung bei Flüchtlingsunterkünften (Frage der Träger)
  • Internet als Grundversorgung / öffentliche Daseinsversorgung muss selbstverständlich werden
  • Ansprechpartner in der Freifunk-Community -> Thüringer Mailingliste anschreiben
  • Förderung der Medienkompetenz / Freiheiten von Lehrern zur Mediennutzung im Unterricht
  • Nachhaltigkeit

Einen Bericht des Treffens gibt es von Andi Bräu auf Freifunk.net

Das fünfte Treffen am 12. Mai beinhaltete aktuelle Themen wie Gluon-Dezentralisierung und Werbematerialen.  Hierzu gibt es auch wieder ein Protokoll und die Zusammenfassung als PDF:

One Reply to “Protokoll der letzten Arbeitstreffen”

  1. Pingback: Freifunkförderung durch das Land Thüringen | Michael´s private Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.