20 Router von TP-Link für Flüchtlingsunterkünfte

7 Dez

Zum Thema „Freifunk für Flüchtlinge“ hat der WLAN-Router-Hersteller TP-Link für viele Freifunk-Communitys insgesamt über 1000 Geräte zur Verfügung gestellt und sie über den Förderverein Freie Netze e.V. verteilt. Auch Erfurt hat nun 20 Router erhalten und möchte diese in den nächsten Monaten sinnvoll in verschiedenen Flüchtlingsunterkünften einsetzen.

IMG_2352 IMG_2353 IMG_2354

Die WR841 v8 und v9 werden zunächst im Bytespeicher aufbewahrt und bei Bedarf geflasht. Die Erfurter Community entscheidet gemeinsam mit den ensprechenden Einrichtungen, wie viele Geräte jeweils verwendet werden, um möglichst viele Unterkünfte zu versorgen.

Wir bedanken uns bei TP-Link und dem Förderverein Freie Netze für die Unterstützung und werden die Verwendung der Geräte ebenfalls dokumentieren (ohne dabei zu sehr auf die Standorte einzugehen).

2 Replies to “20 Router von TP-Link für Flüchtlingsunterkünfte

  1. Pingback: Eine lange Samstag-Nacht | Bytespeicher

  2. Pingback: Bytespeicher Notizen KW 50 | Bytespeicher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.